REGION

Surfurlaub in Panama

Panama bietet für einen Surfurlaub nicht nur eine atemberaubende Natur und jede Menge Kultur, sondern auch zahlreiche Surfspots, die oft noch nicht so überlaufen sind, wie in anderen bekannten Surfregionen. Der schwarze Sand, das kristallklare Wasser, Surfen in Boardshorts bzw. im Bikini, traumhafte Wellen für jedes Level, im Hintergrund Landzungen und Dschungelstreifen – Panama und die Natur rund ums Surfcamp werden dich begeistern! Spätestens wenn du mit einem Bier oder Cocktail den Sonnenuntergang am Pool unter Palmen mit Blick auf die Wellen genießt, wird dir der Surfurlaub hier in Panama in unvergesslicher Erinnerung bleiben.

Surfcamps in Panaman

Unser Surfcamp in Panama liegt direkt am Playa Venao. Mit dem Shuttle ist das Surfcamp in 6h von Panama City zu erreichen. Dieses Surfcamp wird dich begeistern. Es befindet sich direkt am Strand und hat einen schönen Pool. Es hat eine eigene Bar bzw. ein Restaurant und viele Chillmöglichkeiten. Es sind überall Hängematten oder Liege- und Sitzmöglichkeiten vorhanden. Entspanne dich im umgebauten VW Bus oder TV- Zimmer oder nutze die CoWorking-Räume mit Schreibtischen und Steckdosen zum Arbeiten. Du kannst Beachvolleyball oder Billard spielen oder einfach in den Pool springen. Auch der Garten ist sehr schön und tropisch gestaltet. Alle Surfspots in der Bucht liegen direkt vor dem Surfcamp und sind zu Fuß erreichbar. Es werden Surfkurse für alle Könnerstufen angeboten. Bei einem Surfkurs steht das Material den ganzen Tag zur freien Verfügung. Die kannst auch vor Ort tolle Ausflüge nach Pegasi, den Schnorcheltrip zu den Isla Iguana oder das Ziplining im Dschungel buchen kannst.

Einreise

Die Einreise ist für einen Aufenthalt bis 180 Tage visumsfrei. Voraussetzung ist jedoch, dass dein Reisepass noch mindestens 3 Monate gültig ist und du bereits ein Rück- oder Weiterflugticket besitzt. In Panama zahlt man mit US-Dollar.

Medizinische Hinweise

Bei einem geplanten Kurzaufenthalt in Panama sollten Impfungen gegen Hepatitis A, Tetanus und Diphtherie vorliegen, sind jedoch keine Pflicht. Solltest du länger in Panama verweilen wollen, solltest du dich gegen Hepatitis B, Typhus und Tollwut impfen. In ländlichen Regionen Panamas kommen Malariainfektionen sowie die (durch Insekten übertragenen) Dengue-Fieber Erkrankungen vor. Dagegen kannst du dich einfach durch Moskitonetze bzw. Mücken abweisende Mittel auf die Haut schützen.

Im übrigen wird auf die Informationen vom Auswärtigen Amt verwiesen: https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/panama-node/panamasicherheit/206378