SURFCAMP FAMARA / LANZAROTE

Das Surfcamp Lanzarote befindet sich im Nordwesten der Insel im kleinen Dorf Caleta de Famara an der großen Famarabucht. Das Dorf ist umgeben vom Naturreservat “Archipielago Chinijo”, wo es nicht erlaubt ist, Hotels zu bauen. Im Surfcamp geht es locker und freundlich zu. Hier ist jeder irgendwie Anfänger und lernt die Basics schnell und erfolgreich. Ihr könnt eure Erfahrungen mit anderen Surfen aus der ganzen Welt austauschen. Fühlt euch einfach ganz wie zu Hause, während ihr in die Geheimnisse des Surfens einsteigt.

Surfschule Lanzarote

Surfcamp Lanzarote für Anfänger und Fortgeschrittene

Das Surfcamp wurde 1996 gegründet und hat mittlerweile einen hervorragenden internationalen Ruf. Viele Gäste gehören zur internationalen Snowboard und Skateboard Szene und sind ein wichtiger Teil der wachsenden Surfgemeinschaft der Nordküste von Lanzarote, zusammen mit anderen Leuten jedes Alters, die Surfer sind oder Surfer werden wollen. Es werden verschiedene Surfkurse je nach Könnerstufe angeboten.

Surfcamp Lanzarote

Die Verpflegung erfolgt selbst über die Gemeinschaftsküche im Surfcamp. Auch Yoga und SUP kann vor Ort zugebucht werden. Dank der perfekten Wetterbedingungen können das ganze Jahr über Surfkurse gegeben werden. Die durchschnittliche Wassertemperatur beträgt 18 – 23ºC und die Lufttemperatur liegt bei 20 – 25ºC, was das Surfen fast täglich erlaubt. Im Sommer ist es sogar noch viel wärmer. Entdecke außerdem die Vulkaninsel Lanzarote. Die Insel hat ihren eigenen Reiz!

Surfurlaub Lanzarote

UNTERKUNFT

Fühlt euch wie zu Hause in unserem komfortablen Surfhaus, egal ob mit Familie, Freunden oder alleine, dieser Ort ist ein Treffpunkt für Surf- und Strandliebhaber aus der ganzen Welt. Das Surfhaus liegt im Naturschutzpark Famara und ist nur 100m vom 6km langen Sandstrand entfernt. Weit ab vom Massentourismus finden hier Menschen aller Nationalitäten in unserem mehr als 250m2 großen Haus ein Zuhause für einen unvergesslichen Urlaub. Es stehen 1er, 2er, 3er und 4er Zimmer zur Verfügung. Pärchen bekommen natürlich ein DoZi.

Surfhaus Lanzarote

Surfcamp nur wenige Schritte vom Meer

Das Surfcamp verfügt über eine vollständige Gemeinschaftsküche, TV, WiFi, Gemeinschaftsräume, Grillplatz und perfekt ausgebaute Terrassen zum Sonne tanken! Bettzeug und Handtücher werden von uns gestellt. Supermarkt, Bars und Resaurants sind um die Ecke. Nach einem ganzen Tag voller Surf-Erfahrungen kannst du dich hier richtig gut entspannen und unvergessliche Augenblicke erleben. Geht abends zusammen Tapas essen oder erkundet die Insel. Hier im Surfhaus findet man Freunde!

Surfurlaub Lanzarote

Wohnzimmer im Surfhaus

Dachterrasse Surfhaus Famara

Caleta de Famara

Über den beschaulichen Küstenort Caleta de Famara gibt es in den Reiseführern nicht viel zu lesen. Er liegt – fernab des Massentourismus – im Nordwesten der Insel, da wo Wind und Wellen die Tage bestimmen. Jedoch ist Famara das Surf-Zentrum Lanzarotes. Tagsüber findet man die Surferinnen und Surfer auf ihren Boards im Meer. Am Abend treffen sich alle in den Surfshops, Restaurants, Bars und Supermärkten, um mit strahlenden Augen über den schönsten Surf des Tages zu reden. Der Ort liegt am Westende des etwa 6 km langen Strandes von Famara. Im Osten wird dieser eingerahmt von der über 600 Meter hohen Steilküste “El Risco”. Ein atemberaubender Blick und jeden Abend bei Sonnenuntergang ein einmaliges Schauspiel der Farben.

Surfen Famarabucht

Das Surfzentrum von Lanzarote

Die Bucht von Famara, die Steilküste, die im Norden vorgelagerten Inseln und ein Großteil der Landschaft um das Dorf herum, bilden das Naturschutzgebiet “Archipielago Chinijo”. Schützenswert sind hier die einzigartige Flora und Fauna – sowohl zu Land als auch unter Wasser! Der nächste Ort – Teguise – ist in etwa 15 Minuten mit dem Auto zu erreichen. Hier gibt es jeden Sonntag einen tollen Markt mit vielen Schmuck-, Kunst- und Handwerksständen.

Surfen auf Lanzarote

Bucht von Famara Surfen

Surfen Caleta de Famara

SURFKURSE

Es gibt Surfkurse für jede Könnerstufe.

Anfängersurfkurs

In diesem Kurs braucht sich niemand vor den anderen zu schämen. Wir sind alle Anfänger und wollen nur eins: endlich die ersten Wellen reiten. Ihr könnt eure Erfahrungen austauschen und in einer lockeren, freundschaftlichen Atmosphäre lernen und Spaß haben. Die Surfkurse finden an 5 Tagen in der Woche (insg. 25 Stunden) am Strand von Famara statt. Du kannst in das Surfcamp an jedem beliebigen Wochentag neu einsteigen!
Es ist auch möglich nur einen Surfkurs zu buchen, wenn ihr schon woanders eine Unterkunft habt und nicht im Surfcamp wohnen möchtet. Es ist möglich, dass ihr z.B. in Costa Teguise and Puerto del Carmen am Hotel zum Surfkurs abgeholt werdet. Das Material (Softboard, Neoprenanzug und Lycra) ist natürlich inklusive und ihr werdet zum Strand gebracht. An den Kurstagen werden ihr mit Snacks am Strand versorgt (belegte, warme Baguettes, Wasser und Säfte).

Anfängersurfkurs Lanzarote

Am Ende bekommt ihr noch schöne Fotos von eurem Urlaub überreicht. Selbstverständlich kennst du nach dem Kurs auch alle Gefahren und Risiken, Meeresströmungen, Wind und Wetter, notwendige Sicherheitsvorschriften und eben alles, was du in Zukunft für das Surfen brauchst. All dies wird mit größtmöglicher Sicherheit durchgeführt. Die Surflehrer sind selbstverständlich auch ausgebildete Rettungsschwimmer.

Surfschule Famara Lanzarote

Intermediate Surfkurs

Der Intermediate Surfkurs ist für alle die, die schon eine Welle abreiten können und vielleicht schon mal einen Kurs gemacht haben, aber Schwierigkeiten beim Bekommen oder Anpaddeln der Wellen haben, noch nicht richtig eine Welle parallel surfen können oder einfach noch sehr unsicher beim Surfen sind. Du wirst zwar nicht ganz von vorne anfangen, aber die Surflehrer werden deine Fehler und Unsicherheiten erkennen und dir alles nochmal ausführlich erklären, so dass du mehr Wellen bekommst und diese sicher absurfst. Du bekommst ein Epoxy Board zur Verfügung gestellt und machst vielleicht, je nach Wunsch und Wellenbedingungen, schon deine erste Surfari zu einem Reef Break.

Surfen auf Lanzarote

Fortgeschrittenen Surfkurs

Du kannst bereits ungebrochene Wellen abreiten? Du schaffst es außerdem Wellen parallel zu surfen und kannst abbremsen und anderen Surfern ausweichen? Dann bist du in dieser Könnensstufe genau richtig! Die von uns organisierten Surfaris sind nichts für Könner gedacht, sondern für Fortgeschrittene, die ihre ersten Versuche auf Wellen mit Fels- oder Riffuntergrund wagen wollen und für Schüler, die unter Aufsicht und Beratung der Surflehrer ihr Können verbessern wollen. Das Paket ist auf die Surfer zugeschnitten, die bereits erfahrene Surfer sind und die besten Surfspots von Lanzarote kennenlernen wollen. Die Surflehrer führen euch zu den Orten der Insel, an denen ihr die besten Wellen finden könnt. Die komplette Ausrüstung ist in dem Kurs enthalten, also macht euch keine Sorgen darum, wie ihr eure Surfbretter auf die Insel bringen könnt. Außerdem bieten wir auch eine Fotoanalyse an, wodurch wir eure Surfkenntnisse analysieren und Fehler ausbessern können.

Wellenreiten Lanzarote

Aus Gründen der Sicherheit werden diese Kurse nur in der Buch von La Santa und an dem Spot des versunkenen Schiffs stattfinden.
Die Surflehrer werden dich über die besonderen Schwierigkeiten und Merkmale dieser Wellen (Einstieg, Ausstieg, Strömungen, Sets, Felsen, etc) informieren. Außerdem werden Sie dir mit Rat und Tat zur Seite stehen und dir erklären, wann es am günstigsten ist, eine Welle zu nehmen oder sie zu verlassen. Die Surflehrer werden Seite an Seite mit euch surfen, Fotos machen und stets Verbesserungsvorschläge und Ratschläge geben. Es werden immer Wellen ausgesucht, die für deine Könnensstufe passend sind und wir werden euch lernen wie man Unfälle im Wasser vermeidet. Das Material könnt ihr bis 18.00 Uhr frei nutzen.

Guided Tour Lanzarote

Wellen

Die Bedingungen auf Lanzarote könnten nicht idealer sein, um Anfängern diesen fantastischen Sport so richtig genießen zu lassen. Lanzarote hat eine Vielzahl an sehr guten Surfspots vorzuweisen und wird zu Recht als das Hawaii Europas bezeichnet.

Für jeden die passende Welle

Die großen und konstantesten Wellen bekommt ihr auf Lanzarote im Winter, zwischen Oktober und April.

Famarabucht Wellenreiten

Im Sommer gibt es dagegen kleinere Wellen, dafür erwärmt sich das Wasser langsam und man kann auch mal an einem schönen Tag im Spätsommer in Short oder Bikini surfen. Für Fortgeschrittene ist der Juli und August wegen der kleinen Wellen nicht mehr zu empfehlen, während Anfänger immer noch ihren Spaß haben werden. Die Wellenkonstanz ist in diesen beiden Monaten, wie im Rest Europas am geringsten.

Surfen Famara Lanzarote

Team

Die Surfschule hat qualifizierte Lehrer, die allesamt Englisch und Spanisch sprechen. Die Surflehrer haben alle erforderlichen Lizenzen. Sie garantieren dir, dass du nach deinem Surfkurs die ersten richtigen Wellen surfen kannst.

Qualifiziertes Surfteam

Dominic hat vor vielen Jahrne mit dem Surfen begonnen und seitdem sein ganzes Leben diesem wundervollen Sport gewidmet. Er hat mehr als 10 Jahre Erfahrung als Surflehrer in allen Lernstufen von Anfänger bis Profi. Außerdem liebt er es fortgeschrittenen Surfern das Surfen in felsigen Gegenden beizubringen.

Dominic

Er surfte bereits auf den Kanarischen Inseln, Marokko, Portugal, dem Baskenland, Frankreich, etc. Außerdem liebt er da Tauchen und SUP. Ausbildungen: RISS nationaler Rettungsschwimmer (2010-2018) – Rettungsschwimmer (Gobierno de Canarias) – ISA (Internationale Surf Association) – Sporttechniker (Kanarischer Surfbund).

Sebastian hat kolumbianische Wurzeln aber wurde in Lugo (Galizien) geboren und aufgezogen. Mit 10 Jahren lernte er das Surfen und wurde mit 18 Jahren Surflehrer und Rettungsschwimmer. Außerdem ist er auch ein qualifizierter Lehrer für Schwimmen, Athletik, Tischtennis und andere Freizeitaktivitäten. Spanisch und Galizisch sind seine Muttersprachen aber er spricht auch Englisch und Italienisch. Nach einigen Urlauben hat er sich dazu entschlossen auf die Kanarischen Inseln zu ziehen und ist allzeit bereit das Grillfeuer anzuwerfen, eine Party zu starten oder einfach nur nette Unterhaltungen mit den Schülern zu führen.

Sebastian

Melina wurde am 28. Oktober 1987 in Argentinien geboren und ist auf Lanzarote aufgewachsen. Sie hat sich in das Surfen verliebt als sie 17 war und seitdem ist es ihre Leidenschaft und ihre Lebensstil geworden. Sie liebt das Reisen und Ausprobieren neuer Surfspots. Sie ist FSC Surflehrerin und Rettungsschwimmerin.

Melina

Raul ist seit 15 Jahren ein leidenschaflicher Surfer und seit 6 Jahren auch Surflehrer. Er lebt sein halbes Leben bereits auf den Kanarischen Inseln und ist schon in Indonesien, Marokko, Irland, Portugal, Nordspanien und den Kanarischen Inseln gesurft.

Raul

Angel wurde 1982 in Cadiz geboren und ist qualifizierter Surflehrer der galizischen Surfvereinigung. Er reist gern und hat viele Jahre in Galizien gelebt. Außerdem liebt er Lanzarote, surfen und longskaten.

Specials

Neben dem Surfen könnt ihr auch Yoga dazu buchen. 1 Session (1,5h) kostet 15 EUR.

Yoga Famara

SUP Kurse

Ansonsten werden auch SUP Kurse angeboten. 1 SUP Tageskurs für Anfänger (3 Stunden auf ruhigem Gewässer – 60 EUR) beinhaltet das SUP Material (Stand Up Paddle Board, Paddel und Neoprenanzug), die Theorie und Praxis auf ruhigem Gewässer für 2 Stunden am Tag und Fotos von der SUP Session. Normalerweise werden die Kurse an der Hafenmole von Famara oder in La Santa Sport durchgeführt. Es wird euch auch Basiswissen über das SUP Material beigebracht sowie Sicherheitsaspekte.

SUP Kurs

SUP Kurs Lanzarote

Die Vulkaninsel erkunden

Ansonsten solltest du dir natürlich nicht die Sehenswürdigkeiten der Insel entgehen lassen. Besuche den Timanfaya Nationalpark mit seiner Vulkanlandschaft, den vegetationsreichen grünen Norden mit dem Tal der 1000 Palmen, die Bauwerke des Inselkünstlers Cesar Manrique und nicht zuletzt die typischen kanarischen Orte. Diese fantastische Insel bietet euch genügend Raum, die Seele baumeln zu lassen.

Timanfaya Nationalpark

Das Nachtleben auf Lanzarote bietet dir verschiedene Möglichkeiten. Natürlich kannst du nach dem Essen mit einem Bier nach einem ausgiebigen Surftag relaxen, aber warum nicht auf in die Stadt zum Party – machen? Hier ein kurzer Überblick:

Famara: Bleib’ im Dorf und schlendere durch die Tapas – Bars, Restaurants und Surfer – Strand – Parties. Jeden Freitag gibt es Live-Musik in der “La Bartola” direkt am Ort, außerdem im berühmt-berüchtigten LAGOMAR, CAFE JALEO und LA GALERIA (Teguise) … ihr werdet es nicht bereuen…

Puerto del Carmen: Eine kurze Fahrtstrecke über die Insel (etwa 30 min.) bringt dich zu Lanzarotes Antwort auf Las Vegas: eine Promenade voll mit Bars und Clubs, hauptsächlich von Touristen besucht.

Arrecife: Wenn du lieber einheimische Kultur erleben willst, dann ab nach Arrecife zum Feiern mit den Inselbewohnern. Spanische Live Musik und relaxte Atmosphäre. Wenn du gerade zur Karnevalszeit hier bist, kannst du das Riesenspektakel life miterleben.

Shaper Lanzarote

Biken Lanzarote

Anreise

Die Anreise nach Lanzarote erfolgt natürlich in Eigenregie mit dem Flugzeug. Damit ihr immer mobil seid und auch die anderen Schönheiten der Insel erkunden könnt, empfiehlt es sich, einen Mietwagen zu buchen. Das Camp kann dir auch ein Taxi am Tag deiner Ankunft organisieren, welches dich ins Surfcamp bringt. Die einfache Fahrt kostet ca. 40 EUR (maximal 4 Personen pro Taxi).

Leistungen und Preise

 

Surfcamp Anfänger für 1 Woche

  • 7 Nächte Unterkunft im Surfhaus
  • 5 Tage (25h oder 10h) Surfkurs von Montag bis Freitag am Strand von Famara
  • Transport zum Strand
  • Spezielle Softboards für Anfänger sowie Neoprenanzug und Lycra
  • 10.00-15.00 Uhr theoretischer und praktischer Surfuntericht
  • 12.30 Uhr Picknick (an den Kurstagen) mit belegten, warmen Baguettes, Wasser und Säften
  • Fotoanalyse (die meisten Fehler etc.)
  • Freies Material für Anfänger ab dem 3. Tag bis 18.00 Uhr
  • Zertifikat
  • Internet im Surfhaus
  • Fotos von eurem Urlaub
  • Haftpflichtversicherung
  • Informationen über die Insel

 

Surfcamp Intermediate für 1 Woche

  • 7 Nächte Unterkunft im Surfhaus
  • 5 Tage (25h oder 10h) Surfkurs von Montag bis Freitag am Strand von Famara
  • Transport zum Strand
  • Spezielle Softboards für Anfänger sowie Neoprenanzug und Lycra
  • 10.00-15.00 Uhr theoretischer und praktischer Surfuntericht
  • 12.30 Uhr Picknick (an den Kurstagen) mit belegten, warmen Baguettes, Wasser und Säften
  • Fotoanalyse (die meisten Fehler etc.)
  • Freies Material ab dem 1. Tag bis 18.00 Uhr
  • 1 Surfari (Surf Safari) abhängig von der Könnensstufe und nach Wunsch
  • Zertifikat
  • Internet im Surfhaus
  • Fotos von eurem Urlaub
  • Haftpflichtversicherung
  • Informationen über die Insel

 

Surfari für Fortgeschrittene für 1 Woche (mind. 2 Pers.)

  • 7 Nächte Unterkunft im Surfhaus
  • 4 Stunden Surfaris pro Tag
  • Lehrer, die als Surflehrer und Rettungsschwimmer gemäß der British Surf Association ausgebildet und qualifiziert sind
  • Transport zu den Surfspots
  • Surfausrüstung (Neopren Wetsuit, verschiedene Surfbretter zur Auswahl, Lycra und Leash)
  • 3 Stunden Crossfit Training pro Woche
  • Fotos der Surfaris
  • Fotoanalyse zur Fehlererkennung und Verbesserung
  • Haftpflichtversicherung
  • Infobroschüre über die Insel

 

Preise Surfcamps

SurfpaketDauer Preis pro Person
Anfänger mit 10h Kurs1 Wo.295 EUR
Anfänger mit 10h Kurs2 Wo.519 EUR
Anfänger mit 25h Kurs1 Wo.354 EUR
Anfänger mit 25h Kurs2 Wo.619 EUR
Intermediate mit 10h Kurs1 Wo.355 EUR
Intermediate mit 10h Kurs2 Wo.619 EUR
Intermediate mit 25h Kurs1 Wo.394 EUR
Intermediate mit 25h Kurs2 Wo.709 EUR
Fortgeschritten Surfari1 Wo.475 EUR
Fortgeschritten Surfari2 Wo.870 EUR

Zum Preis kommen noch 10 EUR pro Woche für das “Cleaning pack” hinzu. Ein Einzelzimmer kostet 60 EUR Aufschlag pro Woche.

 

Nur Surfkurse

SurfkursDauer Preis pro Person
Surfkurs3 Tage (13,5h)160 EUR
Surfkurs5 Tage (22,5h)250 EUR

 

Surfcamp Famara - Lanzarote

  • Atemberaubende Vulkanlandschaften
  • Surfhaus im Famara Naturreservat, nur 100m vom Strand
  • Mekka des Surfens auf Lanzarote
  • auch Apartments auf Anfrage
  • Surfkurse für jede Könnerstufe
  • Picknick am Strand
  • Yoga, SUP, Tauchen, Biken etc.
  • Kite- und Windsurfen