Carcans – Südwest-Frankreich
SurfcampsSurfcamps Südwest Frankreich

SURFCAMP CARCANS / FRANKREICH

Das deutsche Surfcamp liegt in Frankreich in Carcans Plage, nur 12 km von Lacanau-Ocean und 50 km von Bordeaux entfernt. Das Surfcamp befindet sich auf einem Campingplatz etwa 300 m vom Strand und vom Ortskern entfernt. Der Platz bietet südfranzösisches Klima und internationales Surfpublikum. Im Halbschatten der Pinien auf dem Campingplatz kann man nach dem Surfen in der Hängematte die Seele baumeln lassen.

Surfcamp in Carcans Frankreich
 

Unterkunft in Zelten

Im Surfcamp stehen euch Zelte in Stehhöhe mit Schlafkabinen für jeweils zwei Personen und ein Aufenthaltszelt mit Küche zur Verfügung. Ein Grossteil der sanitären Anlagen ist neu und in sehr gutem Zustand. Für Anfänger gibt es den Anfängerkurs, wenn ihr schon Surf-Erfahrung besitzt, könnt ihr beim Fortgeschrittenen-Kurs mitmachen oder auch nur ein Surfboard ausleihen und im Surfcamp wohnen. Wer einen Laptop oder ähnliches dabei hat, kann im Rezeptionsbereich des Campingplatzes kostenlos ins Internet. Das Durchschnittsalter der Teilnehmer ist 20 bis 30 Jahre. Mindestalter ist 18 Jahre.

Essen im Surfcamp

Essensbereich im Surfcamp

Warmmachen am Strand

UNTERKUNFT UND VERPFLEGUNG

 

Unterkunft

Wir stellen geräumige 4er-Zelte mit je 2 Schlafkabinen für 2 Personen und ein Aufenthaltszelt zur Verfügung. Die Ausstattung der Küche kann von allen Teilnehmern genutzt werden. Kühlschrank, mehrere Gaskocher, Geschirr und Besteck, sowie Tische und Bänke sind vorhanden. Es hat sich als einfach und kostengünstig erwiesen, wenn sich die Teilnehmer in kleinen Geschmacks-Gruppen zusammenschließen, einkaufen und kochen. Für Großeinkäufe fährt man zu einem größeren Supermarkt. Für die täglichen Besorgungen befindet sich ein Lebensmittelladen direkt in Carcans.

Zeltcamp in Carcans Plage

Verpflegung
 

Verpflegung

Es besteht aber auch die Möglichkeit die Vollverpflegung dazu zu buchen. Beim Frühstück gibt es Baguettes, Marmeladen, Käse, Wurst, Schokocreme, Müsli und natürlich Kaffee und Tee im Angebot. Beim Abendessen zaubert der Koch ein warmes Hauptgericht und Vorspeise oder Nachspeise. Die Mithilfe der Teilnehmer beim Tisch decken und Spülen ist notwendig (etwa 2 mal pro Woche). An einem Abend pro Woche wird der Koch nicht tätig werden, so dass alle Teilnehmer die Gelegenheit haben, die kleinen Restaurantes in Carcans-Plage zu testen oder einen Crepe zu essen.
7 Tage Frühstück, 7 Tage Sandwiches/Baguette als Mittag-Snack zur Selbstzubereitung und 6 mal Abendessen für 99 EUR pro Woche.

Kochteam im Camp

Abendessen

Top Verpflegung im Surfurlaub

Carcans

Carcans Plage ist ein typischer Südwestfranzösischer Ferienort. Im Ort befinden sich Bars, Cafes, Surfshops, verschiedene Imbissbuden, Restaurants, ein Bäcker, ein Metzger und ein Lebensmittelladen. Das obligatorische Baguette gibt es aber auch direkt auf dem Campingplatz. An der Rezeption gibt es außerdem einen kleinen Supermarkt sowie einen Fahrradverleih.
 

Carcans ist ein typisch französischer Ferienort

Französisches Lebensgefühl findet man am Abend in den Bars und bei Konzerten in Carcans oder in den Clubs des benachbarten Lacanau-Ocean. Lacanau ist berühmt für sein Nachtleben. 5 Min. mit dem Auto entfernt befindet sich einer der größten Seen Frankreichs mit tollen Stränden. Hier könnt ihr auch Windsurfen oder Boote ausleihen.

Surfort Carcans

Abends in Carcans Plage

SURFKURSE

Die Surfkurse in Frankreich werden von erfahrenen, lizensierten Surflehrern in deutscher Sprache geleitet. Da der Surfkurs in Frankreich stattfindet liegen selbstverständlich alle dort erforderlichen Genehmigungen vor. Bei den Surfkurs-Einheiten kommen maximal 8 Teilnehmer auf einen Surflehrer. Die methodische Übungsreihe, entspricht in Teilen dem Modell des australischen Surfverbandes. Auch vorsichtige Charaktere und Nicht-Hochleistungssportler können sich langsam an die Wellen herantasten.

Anfänger Surfkurs
 

Der Anfänger-Surfkurs

Wir starten im stehtiefen Wasser. Ihr bekommt gezeigt, wie ihr euch auf dem Surfbrett positioniert, um zunächst liegender Weise die schon gebrochenen Wellen absurfen zu können. Wenn ihr euch an das neue Sportgerät und die Wellen gewöhnt habt, können wir euch vermitteln, wie man effizient paddelt und aufsteht.

Surfschule in Carcans
 

Der Surfkurs für Fortgeschrittene

Je nach Aufenthaltsdauer, Vorkenntnis, Motivation und Talent geht es weiter mit dem Anpaddeln ungebrochener Wellen, Einlenken, Querfahren und Durchtauchtechniken.

Wenn Ihr mit dem Surfbrett, den lokalen Gegebenheiten (Strömungen, Shore-Break, Badezonen, etc.) sowie den Sicherheitsregeln vertraut seid, könnt ihr “bis zum Abwinken” in Dreiergruppen (mindestens) zum freien Wellenreiten.

Surfen auf der Welle

Sollten die Bedingungen zu gefährlich sein, was im Sommer in Frankreich selten der Fall ist, werden wir euch selbstverständlich eindringlich vom Surfen abraten.

Surfen Anfänger

Wellen

Das Surfgebiet Aquitaine ist vor allem bekannt durch seinen ca. 300km langen Sandstrand, an dem sich unendlich viele Wellen über die Sandbänke brechen. Die Sandbänke verändern sich laufend und die Suche nach der perfekten Welle kann man ständig fortsetzen!
 

Perfekte Sandbänke für Anfänger

An den Stränden dieser Küste findet ihr perfekte Bedingungen für Einsteiger und Fortgeschrittene.

Wellenreiten Carcans

Der Traumstrand bietet in Ortsnähe Beach Life oder ein paar Meter weiter traumhafte Ruhe. In der Nähe in Lacanau finden regelmäßig Wettkämpfe statt.

Surfer

Team

Das Surfcamp wird von Chris Landrock geleitet. Beide besitzen eine Surflehrer-Lizenz und mehrere Jahre Erfahrung als Kursleiter. Chris hat seine Ausbildung zum universitätsgeprüften Wellenreitlehrer am Institut für Bewegungswissenschaften und Sport an der Universität Flensburg abgeschlossen. Er besitzt den DLRG Rettungsschwimmer (gold).
 

Deutsches Team mit viel Erfahrung

Er hat seit 2006 jedes Jahr an den Deutschen Hochschulsportmeisterschaften im Wellenreiten teilgenommen und konnte sich im Longboarden schon auf dem 2. ,3. und 4. Platz behaupten. Wenn er nicht surft, ist er als Strandläufer unterwegs und sammelt Abfall und Treibgut ein, um daraus Kunst und Kunst-Handwerk zu machen. Chris wird von weiteren Surflehrern, Assistenten und der Küchencrew unterstützt.

Surfcrew in Carcans

Specials

Das 50 km entfernte Bordeaux, oder das etwas kleinere Lacanau-Ocean, bieten nicht nur am Abend Abwechslung. Die kleinen Ortschaften der Umgebung und der von Pinienwäldern umrandete See schaffen eine idyllische Atmosphäre. Der See liegt nur 6 km vom Campingplatz entfernt.

See bei Carcans
 

Volleyball, Tischtennis etc.

Wer noch nicht ausgelastet ist, kann sich auf dem zum Campingplatz gehörenden Volleyballplatz, Bouleplatz oder an den Tischtennisplatten auspowern. Der endlose Strand ermöglicht großartige Beachparties mit Sonnenuntergang und Spirituosen. In der Haupt-Saison kann wöchentlich Künstlern und Bands auf dem Marktplatz gelauscht werden. Freunde der Gaumenfreuden kommen auf Märkten oder bei einer Weinprobe voll auf ihre Kosten. Zu empfehlen ist auch ein Ausflug zur höchsten Düne Europas (ca. 116 Meter hohe Dune du Pyla).

Beachen im Surfurlaub

Anreise

 

Mit dem Auto/Fahrgemeinschaften

Anreise in Eigenregie ist auch möglich. Wenn ihr euch angemeldet habt, bekommt ihr die Adresse zu einem Blog. Hier könnt ihr euch zu Fahrgemeinschaften zusammenschließen und Informationen austauschen. Für Anreisende aus Nord- oder Westdeutschland geht die Anreise über Paris. Von Köln geht die Fahrt z.B. über Belgien (Lüttich, Namur und Mons) bis Paris und weiter über Tours bis Bordeaux. Wer Autobahngebühren sparen möchte, fährt hinter Tours von der Autobahn auf die Nationalstraße (RN 10) über Poitier und Angoulème bis Bordeaux. Gerade nachts ist dieser Abschnitt durch gut ausgebaute Landstraßen genauso schnell wie Autobahn. Nördlich von Bordeaux dann wieder auf die Autobahn A10 und dann Richtung Westen auf die A630 (Richtung Merignac). Von der A630 dann auf die N215 (Route du Medoc). Von der N215 dann auf die D6 Richtung Lacanau. Von der D6 nun auf die D104 und dann nach ca. 9km auf die D207. Ihr gelangt nun nach Carcans-Plage. Der Campingplatz heißt Camping Municipal.
Anreisende aus Süddeutschland, Schweiz und Österreich fahren besser quer durch Frankreich über das Zentralmassiv zum Atlantik hinüber.

 

Mit der Bahn nach Bordeaux

Für Frühbucher geht es natürlich komfortabler und gleichzeitig preiswert mit einer Bahnreise. Die französische Bahn verfügt über ein umfangreiches Rabattsystem: www.sncf.com

 

Mit dem Flugzeug nach Bordeaux

Der Startflughafen ist hier natürlich ausschlaggebend: es gibt zum Beispiel günstige Flüge von Berlin mit Easyjet oder von Memmingen und Brüssel mit Ryanair. In jedem Fall lohnt sich die Suche über eine Flugsuchmaschine: www.swoodoo.com

 

Mit dem Reisebus nach Bordeaux

Natürlich ist eine Busreise nicht so bequem und meist auch nicht so schnell wie die Anreise mit dem Wagen oder mit der Bahn, aber für Einzelreisende ist es oft eine preisgünstige Alternative. Die Preise lassen sich leicht über die folgenden Anbieterwebseiten ermitteln: www.eurolines.de oder www.flixbus.de

Von Bordeaux nach Carcans Plage
Bei frühzeitiger Anfrage ist eine Abholung in Bordeaux möglich, wenn noch Shuttleplätze verfügbar sind. Bitte fragt hierzu rechtzeitig bei uns nach.

Im Juli und August gibt es vom Hauptbahnhof Bordeaux (Gare St. Jean) eine Buslinie (710), die direkt nach Carcans Ocean/Carcans Plage fährt. Die Fahrt kostet nur 3-4 EUR und die Tickets kann man direkt vor Ort kaufen.

Sollte der Bus nicht zur passenden Zeit fahren, besteht auch die Möglichkeit in Lacanau-Ocean oder in einer andern umliegenden Ortschaften von uns abgeholt zu werden. Diese Abholung sollte schon bei der Buchung mit uns abgesprochen werden.

Leistungen und Preise

 

1 Woche Surfcamp

  • 8 Stunden Surfkurs
  • 2 Stunden Surf-Theorie
  • freies Wellenreiten
  • Leihmaterial (Surfbretter, Neoprenanzüge), freie Materialnutzung nach den ersten Kurseinheiten und der Theorie auch außerhalb der Kurszeiten, Soft- und Hardboards sind in vielen Größen vorhanden
  • Unterbringung in 2er-Kabinen innerhalb eines 4er-Zeltes
  • Nutzung des voll ausgestatteten Küchenzeltes zur Selbstverpflegung
  • optional: Verpflegung durch Koch (99,- Euro/Woche)
  • Ein 1-Personenzelt kann gegen Aufpreis auf Anfrage reserviert werden

 

Preise und Termine 2018

SurfcampDauer Preise pro PersonPreise pro Person für Studenten
14.07.18 - 21.07.181 Wo.329 EUR282 EUR
21.07.18 - 28.07.181 Wo.329 EUR282 EUR
28.07.18 - 04.08.181 Wo.329 EUR282 EUR
04.08.18 - 11.08.181 Wo.329 EUR282 EUR
11.08.18 - 18.08.181 Wo.329 EUR282 EUR
18.08.18 - 25.08.181 Wo.329 EUR282 EUR
25.08.18 - 01.09.181 Wo.329 EUR282 EUR
01.09.18 - 08.09.181 Wo.329 EUR282 EUR
08.09.18 - 15.09.181 Wo.329 EUR282 EUR
15.09.18 - 22.09.181 Wo.329 EUR282 EUR

Für Surfer mit Vorerfahrung bieten wir den Campaufenthalt auch ohne die Leistung SURFKURS an. In diesem Fall gewähren wir 15% Preisnachlass auf den Gesamtpreis.

Optional: Luftbett und Einzelzeltkabine: 30 EUR pro Woche

Optional: Verpflegung durch professionellen Koch 99 EUR pro Woche

Surfcamp Carcans - Südwest-Frankreich

  • Camp an der Atlantikküste bei Bordeaux
  • Unterkunft in Zelten auf Campingplatz
  • nur wenige Schritte zum Strand
  • Vollverpflegung optional
  • Surfkurse für jede Könnerstufe