Jaco – Costa Rica
SurfcampsCosta Rica

Surfcamp Jaco

Das Surfcamp liegt im Ort Jacó nur ca. 1,5-2h vom Flughafen in San Jose entfernt. Jaco ist die größte Surfcity von Costa Rica und ideal für einen Einstieg in den Surfurlaub in Costa Rica. Das Surfcamp liegt direkt am langen Sandstrand mit seinen anfängerfreundlichen Wellen. Aber auch für Fortgeschrittene gibt es gute Plätze.

Jaco bietet mit seinen Geschäften, Restaurants, Bars und Discos alles was das Surferherz begehrt. Im Surfcamp kannst du auch tolle Ausflüge in die Umgebung buchen wie Canopy Tour, Dschungel Touren, Bootstouren oder Reitausflüge.

Surfcity Jaco nur 2h vom Flughafen San Jose

Das Surfcamp hat einen schönen Pool, eine Beachfront Bar, ein eigenes Restaurant, eine Yoga Terrasse, einen Movie Raum, eine Bibliothek, eine CoWork Area, eine Gemeinschaftsküche und viele gemütliche Sitzecken und Hängematten.

Direkt vor dem Surfcamp gibt es auch ein Beachvolleyballfeld. Bikes, Yogamatten, SUPs, Surfboards etc. kannst du mieten. Es gibt verschiedene private DoZi (mit oder ohne privatem Bad) sowie verschiedene Mehrbettzimmer. Alle mit Schließfächern, Leselampe und Klimaanlage ausgestattet.

Surfcamp direkt am Strand mit Pool, Bar und Restaurant

Im Surf Paket sind 7 x Frühstück, 6 x Lunch und 3 x Dinner, 6 Tage Surfkurs a 2h mit freiem Material nach dem Surfkurs, 2 Wellness Classes und 1 Tag Coworking Space enthalten. Im Surfkurs sind Theorie, Videoanalyse und Surffotos enthalten. Im Surf und Yoga Paket sind 3 x Dinner, 6 Tage Surfkurs, 6 Yoga Sessions und 30 Min. Massage enthalten. Ansonsten kannst du im campeigenen Restaurant was bestellen oder die Gemeinschaftsküche nutzen.

Surfkurse, SUP, Yoga, Nachtleben und Ausflüge in den Dschungel

Den Ort Jaco solltest du dir nicht entgehen lassen. Hier kannst du perfekt Surfen lernen, sehr gut Shoppen und Essen, eine Menge unternehmen und die tollsten Sonnenuntergänge am Pool oder Strand genießen. Der Ort ist auch perfekt für Ausflüge in die Nationalparks. Die Atmosphäre im Surfcamp ist extrem relaxed. Die meisten Gäste sind sportlich unterwegs und zwischen 20 und 30 Jahre alt.

UNTERKUNFT UND VERPFLEGUNG

Das Surfcamp in Jaco bietet mehrere Einzel- und Doppelzimmer mit eigenem Bad oder Gemeinschaftsbad. Eine Klimaanlage gibt es in allen Zimmern. Die Mehrbettzimmer haben ein Gemeinschaftsbad. Bettwäsche wird zur Verfügung gestellt. Handtücher werden nur in den privaten Räumen mit Bad zur Verfügung gestellt. Schließfächer stehen im Mehrbettzimmer zur Verfügung.

Verschiedene Zimmer mit Klimaanlage

Bring bitte ein Schloss mit. Die Räume werden täglich gereinigt. Free WiFi steht im gesamten Surfcamp zur Verfügung. Im Folgenden eine Auswahl an Zimmern. Es sind auch 2er (zwei Einzelbetten), 3er oder 4er Zimmer erhältlich. Gerne machen wir ein Angebot.

DoZi Deluxe en suite

Dieses große DoZi hat ein eigenes Bad und ein king or queen-sized Bett. Es gibt Sessel, Stühle, Regale und einen Schreibtisch. Das Zimmer kann auch als Einzelzimmer gebucht werden. Es ist größer, als die anderen Privatzimmer.

DoZi mit Gemeinschaftsbad (Private Shared)

Dieses kleine private Zimmer mit einem Doppelbett ist gut für zwei Reisende geeignet, die etwas Privatsphäre wollen, aber trotzdem nicht über so viel Budget verfügen. Es wird ein Gemeinschaftsbad genutzt. Bitte bringt auch eigene Handtücher mit. Das Zimmer kann auch als Einzelzimmer gebucht werden.

DoZi mit Bad (Standard-Room)

Dieses private Zimmer mit einem Doppelbett ist gut für zwei Reisende geeignet, die etwas Privatsphäre wollen, aber trotzdem nicht über so viel Budget verfügen. Es hat ein eigenes Badezimmer. Handtücher werden zur Verfügung gestellt. Das Zimmer kann auch als Einzelzimmer gebucht werden.

Mehrbettzimmer

Die günstigste Variante sind die Dorm Rooms mit Stockbetten. Es gibt 4er, 6er, 7er, 9er und 12er Zimmer. Am Bett hat jeder Gast ein eigenes Licht sowie ein Schließfach. Ein Schloss musst du allerdings mitbringen. Die Bäder werden gemeinschaftlich genutzt.

Pool, Bar und eigenes Restaurant

Das Surfcamp hat einen schönen Pool mit Liegeflächen, der direkt am Strand liegt. Direkt vor dem Surfcamp gibt es auch ein Beachvolleyballfeld. An der stylischen Bar kannst du kühle Drinks bestellen. Es gibt mehrere Aufenthaltsbereiche, eine Bibliothek, eine Yoga Terrasse und einen Movieroom, wo du chillen, was lesen, Billiard spielen oder Filme schauen kannst.

Es gibt sogar eine CoWork Area. Spiele und Bücher stehen zur Verfügung. Im Surfcamp gibt es eine Rezeption, wo du Bikes mieten, Yogakurse, Dschungeltouren, Reitausflüge und sonstige Ausflüge und Aktivitäten buchen und tolle Tipps für die Gegend bekommen kannst. Das freundliche Team hilft dir jederzeit weiter.

Verpflegung

In den Surf Paketen sind das tägliche Frühstück, Lunch sowie einige Abendessen enthalten. Ansonsten kannst du entweder in der voll ausgestatteten Küche selber kochen oder du bestellt was im campeigenen Restaurant.

Für jeden gibt es was auf der Karte – Fisch, Fleisch, Vegetarisch, Vegan etc. Das Frühstücksbuffet kostet 5 USD und hier kannst du dich reichlich bedienen. Zum nächsten Supermarkt sind es 5 Min. In unmittelbarer Nähe gibt es außerdem jede Menge Restaurants, Cafes und Bars mit einheimischen Spezialitäten, Seafood, Pizza & Pasta und Sushi.

Jaco

Jacó ist die größte Surfcity in Costa Rica und eine ausgezeichnete Wahl für einen Erstbesuch und Einstieg in Costa Rica. Der touristische Ort ist mit dem Auto nur ca. 1,5-2h vom Flughafen in San Jose entfernt und hat alles was ein Surferort braucht. Playa Jaco ist auch bei Einheimischen und Touristen gleichermaßen beliebt. Viele Einwohner von San Jose fahren über das Wochenende mit dem Bus oder Auto nach Jaco. Am Strand wird morgens gejoggt und später in kleinen Gruppen Fußball gespielt.

Toller Sandstrand und viele Bars, Shops und Clubs

Jaco hat einen langen Sandstrand, entspannte Wellen und bietet eine Vielzahl von Restaurants, Bars, Eisdielen, Supermärkten und Shops. Das Nachtleben bietet viel Abwechslung. Ansonsten kannst du hier alles mögliche unternehmen: Angeln, Paragliding, Kajak fahren, Salsa-Unterricht, Beachvolleyball, SUP, Yoga, Reiten oder sogar Bungeespringen. Auch das Surfcamp bietet viele Ausflüge an und weitere Touranbieter gibt es im Ort.

Jaco ist perfekt für Ausflüge in den Dschungel und in die Nationalparks

Entdecke die üppigen Regenwäldern und grünen Berglandschaften mit Wasserfällen. Jaco ist perfekt für einen Ausgangspunkt und als Tor zu den umliegenden Nationalparks. Auf dem Weg nach Jaco musst du unbedingt an der Tárcoles-Brücke anhalten. Die Brücke überblickt den Fluss Tárcoles, der für seine Krokodile bekannt ist. Von der Brücke aus kannst du hinunterblicken und dutzende Krokodile beim Sonnenbaden und Schwimmen im Fluss beobachten.

Surfkurse

Surfkurse werden für jede Könnerstufe in Englisch angeboten. Der Surfkurs findet täglich (außer am Anreisetag) statt. In der Regel findet der Kurs morgens statt, kann aber auch mal nachmittags sein, wenn die Bedingungen dann besser sind. Der Surfkurs dauert eine 2 Stunden täglich, bei maximal 4 Personen pro Lehrer. Der Surfspot ist direkt vor dem Surfcamp. Das Surfbrett ist natürlich inklusive, was du auch den ganzen Tag zum freien Üben nutzen kannst. Bei dem Surf Paket und Surf und Yoga Paket sind 6 Tage Surfkurs enthalten inkl. Theorie, Videoanalyse und Surffotos.

Surfkurs für Anfänger

Wenn du noch nie einen Surfkurs gemacht hast, dann ist der Anfängerkurs der richtige für dich. Das Unterrichtsziel ist ein sicherer Take-Off in der gebrochenen Welle (Weißwasser) und eine optimale Vorbereitung auf die grüne Welle.

Der Surflehrer zeigt dir zunächst den richtigen Umgang mit dem Brett und anschließend, wie du das Aufstehen (den sogenannten Take-Off) auf dem Surfboard lernst. Danach geht es ins Wasser und lernst das Gleichgewicht im Liegen auf dem Board zu halten, bis du schließlich lernst, auf der schon gebrochenen Welle auf dem Board aufzustehen. Zwischendurch gibt der Surflehrer dir Anweisungen, was du verbessern kannst.

Aufsteiger und Fortgeschrittene

Falls du schon mal einen Surfkurs gemacht hast und deine Skills ausbauen willst oder an deinen Manövern feilen möchtest, ist der Aufsteiger- oder Fortgeschrittenenkurs richtig für dich. Es wird sehr persönlich auf dich eingegangen. Gemeinsam mit dem Surflehrer wählst du täglich den perfekten Spot in der Bucht für dich aus.

Vor Ort erfährst du dann alles Notwendige über die lokalen Surfbedingungen und was diesen Spot so besonders macht.
Es gibt eine sehr gute Auswahl an Material. Egal, ob Anfänger oder Fortgeschrittener; für dich wird das passende Board ausgesucht. Einen Neoprenanzug brauchst du nicht, da eine Boardshort oder ein Bikini für die Wassertemperatur von 28 Grad ausreicht.

Wellen

Für Anfänger ist die Trockenzeit von November bis April die ideale Reisezeit, wenn wir hier in Europa ungemütliches Wetter haben. In Costa Rica findest du dann angenehm tropisches Klima, warmes Wasser um 28 Grad und kleine bis mittelgroße Wellen und meistens ablandigen Wind. Es kann natürlich auch sehr heiß werden. Wenn du die größten und kraftvollsten Wellen an der Pazifikküste haben möchtest, dann ist die Zeit von April bis August (Regenzeit) ideal. Von Mai bis Juli werden die Touristen weniger, das Wetter allerdings auch etwas feuchter.

Langer Sandstrand mit tollen Anfängerwellen

Playa Jaco ist ein kilometerlanger Sandstrand. Der Spot ist vor allem während der Trockenzeit ein perfekter Ort, um in Costa Rica surfen zu lernen. Während der Regenzeit und der hierbei eintreffenden Südswells können die Wellen schon deutlich anspruchsvoller werden. Am Südende der Bucht sind die Wellen meist kleiner und langsamer. Die Wellen sind im Prinzip nichts besonderes, aber Anfänger und Aufsteiger kommen hier voll auf ihre Kosten. Am Besten sind die Bedingungen bei Flut ca. 2h vor High Tide.

Nur 4 Kilometer vom Strand Jacó entfernt, befindet sich mit Playa Hermosa noch ein weiterer Surfspot. Der Spot ist allerdings deutlich anspruchsvoller, da die Wellen sehr hohl brechen.

Team

Das Team aus Surflehrern, Surfguides, Housekeepern, Köchen, Barkeepern, Rezeptionisten, Yogalehrern etc. wird euch in Jaco einen unvergesslichen Surfurlaub in Costa Rica bescheren.

Freundliches Surfteam

Das internationale Team ist super freundlichen und verbreitet den ganzen Tag gute Laune und steht immer für Fragen zur Verfügung. Alle Surflehrer sind sehr nett, achten auf Sicherheit und haben tolle Tipps. Dein Surflehrer wird meist Matias sein. Er ist sehr praxisbezogen und geht mit seiner Gruppe nach kurzen Trockenübungen bereits schon ins Wasser und unterstützt dich dort sehr! Die Surflehrer haben alle erforderlichen Lizenzen und sind zusätzlich zertifizierte Surfcoach Lifesaver und kennen sich perfekt mit der Sicherheit im Wasser aus.

Team Santa Teresa

Specials

Im Surfcamp kannst du tolle Ausflüge und Aktivitäten buchen. An der Rezeption kannst du jederzeit Yoga Sessions oder Massagen buchen. Auch SUP Kurse sind möglich oder nur die Miete von SUP Boards. Oder miete einfach ein Bike und erkunde die Gegend.

Folgende Ausflüge werden angeboten:

Bootstour Tortuga Inseln

Im Surfcamp könnt ihr einen Bootssausflug auf die Tortuga Inseln buchen. Der gesamte Trip dauert ca. 8h. Schon auf der Bootsfahrt wirst du wahrscheinlich Delphine, Schildkröten und mit Glück auch Wale sehen Auf der Insel angekommen werden dich die weißen Sandstrände und das blaue Wasser erstmal umhauen. Hier kannst du dann Schnorcheln gehen, denn dies ist einer der besten Spots zum Schnorcheln in Mittelamerika. Mittags bekommt du dann noch ein Lunch am Strand serviert.

Wasserfalltour

Nicht verpassen solltest du auch die Tour zu den 12 Monas Wasserfällen. Genieße die aufregende, informative und ökologische Tour, wo du in die natürlichen Pools der Wasserfälle reinspringen und schwimmen kannst.

Canopy und Horse Riding

Diese kombinierte Tour dauert ca. 4h und verbindet Canopy und Reiten. Beim Canopy bewegst du dich über Seilrutschen und Luftbrücken in den tropischen Baumkronen. Ein Traktor bringt dich erstmal über eine 15min. Fahrt rauf auf den Berg. Dann geht es über 12 Plattformen und 10 Seilrutschen durch den Dschungel mit seinen über 200 verschiedenen Baumsorten, darunter eine der längsten Seilrutschen von Costa Rica. Danach geht es weiter mit der Pferdetour (ca. 2h).

Zunächst kannst du dich erstmal ans Pferd gewöhnen. Danach geht es 45 Min. einen Berg hoch und dann runter ins Tal vorbei an Wasserfällen und natürlichen Pools. Hier gibt es einen Aufenthalt von 30 Min., wo du relaxen und schwimmen kannst. Dann geht es zur Basis zurück, wo du mit frischen tropischen Früchten begrüßt wirst.

El Miro Ruinen

In den Hügeln hinter Jacó gibt es die so genannten Miro-Ruinen. Das sollte mal ein Hotel werden. Hier kannst du zu Fuß hingehen (ca. 25 Min.). Auch wenn man die Ruinen vom Strand aus sehen kann, ist es immer noch ein kleines Geheimnis. Es ist ein Ort, der den Einheimischen bekannt ist, aber nicht vielen Touristen. Die Belohnung ist ein herrlicher Panoramablick auf 4 km Küste.

Wenn du mehr Zeit hast, kannst du auch einen Tagesausflug zum Manuel Antonio Nationalpark oder Carara Nationalpark unternehmen. Hier kannst du reichlich Tiere beobachten.

Reiseinformationen

 

Anreise

Am einfachsten buchst du den Shuttle vom Surfcamp, der dich von San Jose direkt zum Surfcamp bringt. Das kostet 50 USD pro Person und dauert ca. 2h. Vorher musst du nur vom Flughafen San Jose in die Stadt kommen. Hier kannst du einen Bus nehmen oder auch einen Shuttle vom Surfcamp buchen für 17 USD pro Person.

Du kannst aber auch komplett mit dem Bus anreisen. Hierzu nimmst du vom Flughafen den nächsten Bus in die Stadt. Von dort fahren die Busse vom Busbahnhof Terminal 7-10 nach Jaco ab. Hier  ist ganz nett beschrieben wie das funktioniert. Du kannst aber auch das Ticket vorher online bei der Busgesellschaft Transportes Jaco S.A. buchen. Der Bus braucht ca. 3h-3,5h und kostet ca. 5 USD. https://www.transportesjacoruta655.com

Natürlich lohnt sich auch ein Mietwagen, wenn ihr eine Rundreise in Costa Rica macht und ihr mindestens 2 Personen seid. So seit ihr völlig unabhängig. Informiert euch aber vorher über das Mindestalter. Fahrer unter 25 Jahre müssen manchmal eine Jungfahrergebühr bezahlen. Unter 21 Jahren gibt es oft gar keinen Mietwagen. Einige Anbieter bieten aber auch schon ab 19 Jahren ein Auto an. Schaut einfach mal bei unserem Partner www.billiger-

Einreise

Deutsche Staatsangehörige können nach Costa Rica zu touristischen Zwecken für bis zu 90 Tage mit einem Reisepass visafrei einreisen. Voraussetzung ist jedoch, dass euer Reisepass noch mindestens 6 Monate gültig ist und Reisende müssen ein Rückflugticket/Anschlussticket/Busticket und einen Finanzierungsnachweis für den Aufenthalt im Land vorlegen. Alle Reisedokumente müssen sich in gutem Zustand befinden. Nach costa-ricanischem Recht müssen die Dokumente nur für den Tag der Einreise selbst und den Folgetag gültig sein. Da für die Rückreise (auch Transit) oder die Weiterreise über andere Länder meist jedoch eine längere Gültigkeit – die mindestens den kompletten Reisezeitraum abdecken muss oder darüber hinausgehende Gültigkeiten voraussetzt – erforderlich ist, wird grundsätzlich empfohlen, Reisedokumente mit einer Gültigkeit von einem halben Jahr mit sich zu führen.
Im Übrigen verweisen wir auf die Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amts. Für Ein- und Ausreise über die USA sind die Einreisebestimmungen für die USA zu beachten.

Medizinische Informationen

Das Auswärtige Amt empfiehlt die Standardimpfungen gemäß aktuellem Impfkalender des Robert-Koch-Institutes www.rki.de für Kinder und Erwachsene zu überprüfen und zu vervollständigen. Dazu gehören auch für Erwachsene die Impfungen gegen Tetanus, Diphtherie, ggf. auch gegen Pertussis, Mumps, Masern, Röteln (MMR), Influenza und Pneumokokken.
Als Reiseimpfungen werden Impfungen gegen Hepatitis A, bei Langzeitaufenthalt oder besonderer Exposition auch gegen Hepatitis B, Tollwut und Typhus empfohlen. Pflichtimpfungen sind jedoch nicht erforderlich.
In ländlichen Regionen Costa Ricas können Malariainfektionen sowie die durch Insekten übertragenen Dengue-Fiebererkrankungen vorkommen. Es besteht ganzjährig ein geringes Risiko in den atlantischen Nordprovinzen, v. a. Limón/Huetar Atlántica (Matina und Talemanca) sowie ein minimales Risiko in den tiefliegenden Teilen von Limón/Huetar Atlántica, Puntarenas/Brunca, Alajuela/Huetar Norte (Los Chiles), Guanacaste/Chorotega und Heredia/Central Norte. Die Nicoya-Halbinsel gilt als ungefährlich. In ganz Costa Rica sind nur wenige Malariafälle bekannt. Gegen Malaria sowie auch gegen Dengue-Fieber schützt man sich durch Moskitonetze bzw. mückenabweisende Mittel, die man auf die Haut aufträgt (z. B. Autan, NoBite). Auch wird das Tragen längerer Kleidung abends empfohlen.
Für das Einreisen aus einem Gelbfieber-Gebiet müssen alle Reisenden, die älter als 12 Monate bei Einreise sind, eine gültige Gelbfieberimpfung nachweisen können. Das Nachbarland Panama gehört u.a. zu den Gelbfieber-Gebieten. Nähere Infos und alle betroffenen Länder findet ihr auf www.who.int.
Bitte informiert euch frühzeitig bei einem Arzt über die empfohlenen Impfungen und um die Standardimpfungen ggf. aufzufrischen.
Die Kosten für eine medizinische Behandlung sowie Medikamente müssen in der Regel vor Ort sofort in bar (auch Kreditkartenzahlung ist ggf. möglich) beglichen werden. Vor Reiseantritt sollte unbedingt eine Auslandsreise-Krankenversicherung abgeschlossen werden, die einen Rücktransport im Notfall mit einschließt. Lassen Sie sich in jedem Fall vor einer Reise nach Costa Rica durch eine tropenmedizinische Beratungsstelle oder einen Tropen- bzw. Reisemediziner beraten
Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der medizinischen Informationen sowie eine Haftung für eventuell eintretende Schäden kann nicht übernommen werden. Für eure Gesundheit bleiben ihr selbst verantwortlich.

Währung

Landeswährung ist der Colon (CRC). Ihr könnt jedoch auch meist mit US-Dollar bezahlen. Geldautomaten gibt es in Jaco. Die meisten Banken haben Verträge mit Maestro gekündigt, so dass mit einer Maestro-Bankkarte in der Regel kein Bargeld mehr abgehoben werden kann. Zu empfehlen ist die kostenlose Visa Kreditkarte der DKB, mit der ihr weltweit kostenlos Geld abheben könnt. Außerhalb touristischer Zentren und in einheimischen Cafés und Restaurants kann es sein, dass nach wie vor der Colón als Zahlungsmittel gilt.

Leistungen und Preise

 

Surfcamp Paket

  • 7 Nächte Unterkunft (Einzelzimmer, DoZi oder Dorm Room)
  • Tägliches Frühstück, 6 x Lunch und 3 Abendessen
  • 6 Tage Surfkurs a 2h
  • 2 Wellness Classes
  • Surf Material zur freien Verfügung
  • 1 Tag Cowork Space
  • Nutzung der Einrichtungen wie Pool, Bar, Restaurant, Bibliothek, Movie Room etc.
  • Extra Aktivitäten und Touren optional buchbar

 

Preise Surfcamp Paket pro Person

Surf Paket ZimmerDauerDez. bis März April, Juli, Aug., Nov. Mai, Juni, Sept., Okt.
Mehrbettzimmer1 Woche615 USD670 USD599 USD
Einzelzimmer mit Gemeinschaftsbad1 Woche915 USD1342 USD789 USD
DoZi mit Gemeinschaftsbad1 Woche710 USD887 USD646 USD
Einzelzimmer mit Bad1 Woche1018 USD1580 USD899 USD
DoZi mit Bad1 Woche761 USD1006 USD702 USD
Einzelzimmer Deluxe mit Bad1 Woche1176 USD1659 USD1058 USD
DoZi Deluxe Room mit Bad1 Woche840 USD1046 USD781 USD

 

Surf und Yoga Paket

  • 7 Nächte Unterkunft (Einzelzimmer, DoZi oder Dorm Room)
  • 3 Abendessen
  • 6 Tage Surfkurs a 2h
  • Surf Material zur freien Verfügung
  • 6 Yoga Sessions
  • 30 Min. Massage
  • Nutzung der Einrichtungen wie Pool, Bar, Restaurant, Bibliothek, Movie Room etc.
  • Extra Aktivitäten und Touren optional buchbar

 

Preise Surf und Yoga Paket pro Person

Surf und Yoga Paket ZimmerDauerDez. bis März April, Juli, Aug., Nov. Mai, Juni, Sept., Okt.
Mehrbettzimmer1 Woche722 USD714 USD706 USD
Einzelzimmer mit Gemeinschaftsbad1 Woche1023 USD936 USD896 USD
DoZi mit Gemeinschaftsbad1 Woche817 USD774 USD754 USD
Einzelzimmer mit Bad1 Woche1126 USD1047 USD1007 USD
DoZi mit Bad1 Woche869 USD829 USD809 USD
Einzelzimmer Deluxe mit Bad1 Woche1284 USD1205 USD1165 USD
DoZi Deluxe Room mit Bad1 Woche948 USD908 USD888 USD

Natürlich könnt ihr die Pakete auch kürzer oder länger als 1 Woche buchen. Gerne machen wir ein konkretes Angebot.

Surfcamp Jaco

Costa Rica

  • Surfcity Jaco
  • Surfcamp mit Pool direkt am Strand
  • langer Sandstrand
  • Verschiedene Zimmer mit Klima
  • Bar und Restaurant
  • Frühstück, Lunch und 3 x Dinner inkl.
  • Surf Paket und Yoga Paket
  • Touren und Ausflüge