Surfcamps Holland
Camp Advisor

Surfcamps Holland

Surfcamp Holland   Bloemendaal bei Zandvoort
Wellenreiten lernen in Holland - Unterkunft in Zelten auf Campingplatz direkt am Meer - Verpflegung - Surfkurse - auch Kitesurfen, Yoga oder SUP - Grillparties, Strandbars oder Ausflüge nach Haarlem oder Amsterdam   


Wellenreiten in Holland

Ja, auch in Holland kann man Wellenreiten lernen. Ein großer Ozean wie der Atlantik hat natürlich bessere und druckvollere Wellen als die kleine Nordsee. Aber viele Deutsche machen sich auch am Wochenende nach Holland auf, um Wellen zu reiten. Je nach Bedingungen kann es manchmal richtig gut sein. Für die meisten Spots in den Niederlanden braucht man einen guten Nordwestwind, der die Wellen Richtung Küste drückt. Richtiger Groundswell ist deshalb selten, aber vor allem vom Herbst bis zum Frühjahr hat man gute Windwellen. An den Top Spots wie Wijk aan Zee, Scheveningen oder Domburg kann es dann an guten Tagen auch richtig voll im Wasser sein. Es gibt jedoch unzählige weitere Spots, wo Anfänger auf ihre Kosten kommen. Im Sommer ist die Wellengarantie natürlich nicht so hoch, aber für Anfänger reichen schon kleine Wellen, um als Anfänger Spaß zu haben.

Surfcamps in Holland

Im schönen Örtchen Bloemendaal bei Zandvoort befindet sich unser gemütliches Surfcamp auf einem Campingplatz nur 5 Min. vom Strand entfernt. Als Unterkünfte stehen im Camp komfortable Zelte mit Schlafluftmatratzen zur Verfügung. Das Camp ist außerdem ausgestattet mit Hängematten, Slacklines, Balanceboards, einer Bar und einer Chill-Out-Area. Die Verpflegung ist inklusive. Der Fokus liegt auf Qualität, Sicherheit und Spaß und hat dazu beigetragen, dass jedes Jahr viele Menschen zurück kommen und neue Surfer geboren werden. Zur Surfschule sind es nur wenige Minuten den Strand runter. Auch Kitesurfkurse können gebucht werden. Das Surfcamp hat im Juli und August geöffnet.
Google+