REGION

Surfcamps Nordspanien
Surfcamps Spanien
Surfcamp Bilbao Surfschule
Bilbao – Nordspanien
Region: Nordspanien Saison: Ganzjährig

Großes baskisches Camphaus bei Bilbao nur wenige Minuten vom Meer entfernt – Surfkurse für jede Könnerstufe – Vollverpflegung inklusive – Aktivitäten wie Skaten, Klettern, Tischtennis, Bogenschießen – Ausflüge in die Umgebung

Surfschule Bilbao
Gorliz (bei Bilbao) – Nordspanien
Region: Nordspanien Saison: Mai bis Oktober

Surfschule in Gorliz bei Bilbao – verschiedene Unterkünfte auf Campingplatz sowie Hostal oder Landhaus mit Frühstück – Surfkurse am Strand von Sopelana für jede Könnerstufe – vielfältige Umgebung mit Ausflugsmöglichkeiten

Surfcamp Suances Biosurfcamp
Suances – Nordspanien
Region: Nordspanien Saison: Mai bis Oktober

Biosurfcamp in Suances bei Santander – ökologischer Garten und Unterkünfte mitten in der Natur – alternative Energiegewinnung – Zelte und Bungalows inkl. Frühstück – Surfkurse und sonstige Aktivitäten – Kinder- und Familienfreundlich – Sauna

Surfcamp San Vicente Surfurlaub
St. Vicente – Nordspanien
Region: Nordspanien Saison: Mai bis Oktober

Surfhaus direkt am Strand im grünen Norden Spaniens – Unterkunft inkl. Vollverpflegung – auch Zeltunterkunft – deutsche Leitung – Surf- und Schnupperkurse – Familienfreundlich – viele Freizeit- und Sportmöglichkeiten

Surfcamp Ribadesella Surfschule
Ribadesella – Nordspanien
Region: Nordspanien Saison: Ganzjährig

Surfcamp in Ribadesella in Asturien – Camphaus nur wenige Schritte vom Strand – Übernachtung mit Frühstück – tägliche Surfkurse – SUP – Spanischkurse – Kayaking, Ausflüge in die Berge

Surfcamp Galizien
Valdovino – Nordspanien
Region: Nordspanien Saison: Mai bis Oktober

Surfcamp in Galizien mit tollem Meerblick – Zeltunterkunft, Apartments, Bungalows oder Landhaus – Kurse von Mitte Mai bis Mitte Oktober – mit Selbstverpflegung oder Vollverpflegung – Yoga – Kindersurfkurse – Tischtennis, Indo-Board, Slack-Line, Mountainbikes, Skateboards – zahlreiche Strände und grüne Landschaft

Surfcamp Nemina
Nemina – Nordspanien
Region: Nordspanien Saison: Juli bis Oktober

Unterkunft in Doppel- oder Einzelzimmern im Surfhaus direkt am Meer – tolle grüne Landschaft und einsame Strände – Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene – auch Ferienwohnungen möglich – sonstige Aktivitäten: Stand Up Paddeln, Angeln, Ausflug nach Santiago de de Compostela

Surfen lernen in Nordspanien

Dass es sich in Nordspanien vorzüglich Surfen lässt, ist längst kein Geheimtipp mehr. Viele deutsche Surfer starten hier ihren ersten Roadtrip entlang der Atlantikküste, nachdem sie im Südwesten Frankreichs Wellenreiten gelernt haben. Selbstverständlich eignet sich auch Nordspanien hervorragend zum Surfen lernen. Vom Baskenland bis Galizien bietet Nordspanien so viele Sandstrände, verträumte kleine Buchten und faszinierende, grüne Landschaften wie kaum ein anderes Land. Natürlich gibt es auch Top Wellen über Riff für fortgeschrittene Surfer. Mal abgesehen von den Stränden in der Nähe der Metropolen wie Bilbao, San Sebastian oder Santander sind diese Spots auch fast nie überfüllt. Massentourismus sucht man in Nordspanien sowieso vergeblich. Die Küste Nordspaniens ist nach Norden ausgerichtet und fängt jede Welle im Atlantik ein. Da es Strände unterschiedlichster Ausrichtung gibt, gibt es ja nach Wind- und Wellenrichtung immer ein geschütztes, schönes Plätzchen zum Surfen. In Nordspanien kann man in seinem Surfurlaub noch richtig was entdecken.

Abwechslungsreiche Landschaft

Sollte es mal keine Wellen haben, was selbst im Sommer fast nie der Fall ist, bietet die abwechslungsreiche Landschaft zahlreiche alternative Aktivitäten im Surfurlaub. Von Rafting, Mountainbiking, Wandern, Klettern, Reiten, Tauchen bis hin Höhlenbesichtigungen ist alles möglich. Mittelalterliche Örtchen und faszinierende Metropolen laden zu einem Ausflug ein. Das landschaftliche Highlight ist sicherlich die Berglandschaft der Picos de Europa. Eine Berglandschaft mit bis zu 2600 Metern hoch, die sich durch weite Teile Nordspanien erstreckt. Nordspanien lässt sich auch treffend als eine Mischung aus Schwarzwald oder Allgäu mit Palmen und spanischem Flair beschreiben. Allerdings mit wunderschönen Sandstränden vor der Haustüre!

Surfurlaub Nordspanien

Surfsaison

Die Surfsaison beginnt im Mai und Juni und in den Ferienmonaten Juli und August ist natürlich am meisten los, wenn es am wärmsten ist. Die besten Wellen gibt es allerdings im Herbst, wo auch das Wasser noch relativ warm und das Wetter stabil ist. Wellen gibt es natürlich das ganze Jahr und die Cracks freuen sich auf große Wellen im Herbst und Winter. Die Welle in Mundaka ist einer der längsten linken Wellen der Welt und unter Surfern weltbekannt.

 

Surfcamps in Nordspanien

Wir bieten Surfcamps in allen Teilen Nordspaniens an:

Surfcamps im Baskenland

Vom Baskenland bis nach Galizien bieten wir zahlreiche Surfcamps in Nordspanien an. In der Nähe der faszinierenden Metropole Bilbao bieten wir zwei Surfcamps an. In Gorliz befindet sich die Surfschule auf einem Campingplatz und es werden verschiedene Unterkünfte vom Zelt, Hostal bis hin zum Landhaus angeboten. Vor den Toren von Bilbao befindet sich ein weiteres Surfcamp in einem großen, alten baskischen Haus. Neben Surfkursen sind auch viele andere Aktivitäten wie Skaten, Bouldern oder Bogenschießen möglich. Es wird auch typisch spanische Küche als Vollverpflegung angeboten. Hier ist ein gelungener Surfurlaub vorprogrammiert.

Surfcamps in Kantabrien

Weiter westlich in Kantabrien in Suances bei Santander befindet sich unser echtes Biosurfcamp mit alternativer Energiegewinnung und großem Garten mit Gemüse und Früchtebäumen. Es werden Workshops zu diversen Themen angeboten. Die Unterkunft ist in Bungalows und Zelten. Besondern für Familien ist das Surfcamp gut geeignet, denn hier lässt es sich mit der Surfschule perfekt surfen lernen.
In Kantabrien in der Nähe von St. Vicente bieten wir ein weiteres Surfcamp in einem ehemaligen Hotel in Strandnähe und mit Vollverpflegung an. Neben schönen Zimmern stehen aber auch Deluxe Zelte zur Verfügung. Das Surfcamp ist ideal für Ausflüge in die Picos de Europa. Viele Gäste unternehmen hier gemeinsame Wanderungen oder Kanu- und Rafting-Touren.

Surfcamps in Asturien

In Asturien, mitten in Nordspanien, befindet sich der wunderschöne Ort Ribadesella direkt am Fluß. Im Hinterland geht es direkt rauf in die grünen Hügel und in die Picos de Europa. Das Surfcamp und die Surfschule ist nur wenige Schritte vom großen Surfstrand entfernt und ruhig gelegen, wo ihr hervorragend surfen lernen könnt. In der Übernachtung ist das Frühstück enthalten.

Surfcamp Nordspanien

Surfcamps in Galizien

Galizien ist auch ein perfektes Reiseziel für einen gelungenen Surfurlaub. In Galizien befinden sich unsere Surfcamps in Valdovino und Nemina. Beides sind wunderschöne Strände und die Unterkünfte sind in Strandnähe. In Valdovino kann zwischen Apartments, Bungalows und in Zelten auf einem Campingplatz gewählt werden. Auch Vollverpflegung kann hinzugebucht werden. In Nemina befindet sich das Surfcamp direkt am Strand.

Wer einen Surfurlaub machen möchte, mit einer Mischung aus Wellenreiten, anderen sportlichen Aktivitäten wie Bergwandern und dem Besuch der ein oder anderen berühmten Stadt, der ist in Nordspanien genau richtig. Wo kann man sonst in einer wunderschönen Bucht mit perfekten Wellen sitzen, mit Blick auf grüne Hügellandschaften und schneebedeckten Gipfeln im Hintergrund!? Entdecke Nordspanien!